Anisotropie für einzelne 3D Elemente?

  • alex
  • Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
More
8 years 1 month ago #7292 by alex
Hallo Zusammen,

bei gespritzten, faserverstärkten Kunststoffen ist das Materialverhalten stark anisotrop. Somit liegen im Bauteil unterschiedliche Eigenschaften vor, die auch noch richtungsabgängig sind.
Diese Informationen liegen mir aus einer Simulation des Spritzgussprozess vor, die ich nun gerne in Code_Aster einbinden möchte. Dabei stellen sich mir zwei Aufgaben:

1) Orientierung in jedem Element:
Die Information liegt mir für jedes Element des *.med Netzes vor. Ich könnte über ein Skript es in beliebiger Art und Weise für Code_Aster übersetzen/umrechnen. Hat jemand eine Idee wie so etwas am Ende aussehen könnte und wie ich es in Code_Aster einbinden kann? CREA_TABLE? Und dann?

2) Materialdefinition in jedem Element:
Weil die Materialeigenschaften auch vom Orientierungsgrad abhängig sind, möchte ich nicht nur 1x Material verwenden. Alle Elemente werden auf ca. 30 Materialdefinitionen aufgeteilt. Die 30 Materialien werden über das ELAS_ORTH definiert. Auch hier die Frage: Hat Jemand eine Idee wie ich geschickt einem jedem Element sein Material zuweisen könnte? CREA_TABLE? Und dann?

Ich verwende dabei nur 3D Elemente.

Wäre für jeden Hinweis dankbar!

Gruß,
Alex

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: catux
Time to create page: 0.101 seconds
Powered by Kunena Forum