(Solveur linéaire LDLT ou MULT_FRONT) Matrice non

  • MGolbs
  • MGolbs's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
More
8 years 1 month ago - 8 years 1 month ago #7291 by MGolbs
Hallo,

habe ein Modell mit harmonischer Analyse und einen eigenartigen Abbruch bei einigen niedrigen Frequenzen:

!


!
! <EXCEPTION> <FACTOR_20> !
! !
! (Solveur linéaire LDLT ou MULT_FRONT) Matrice non factorisable ! !
! On sait en plus que: !
! - pivot est presque nul à la ligne 307707 pour le noeud N111335 et !
! la composante DZ, !
! - nombre de décimales perdues : 8. !
! !
! -> Conseil & Risque : !
! Il s'agit peut être d'un mouvement de corps rigide mal bloqué. !
! Vérifiez les conditions aux limites. !
! Si vous faites du contact, il ne faut pas que la structure ne "tienne" que par le contact. !
!
!



Die Meldung mit dem Freiheitsgrad kann eigentlich nicht Ursache sein:
# DZ ist am Modell nicht frei
# 95% der Frequenzen laufen problemlos und bringen plausible Ergebnisse

Hat das eventuell was mit der Meldung - nombre de décimales perdues : 8. zu tun?

Über Tipps und Infos wäre ich sehr dankbar.

Gruß und Dank Markus

Dem Überflüssigen nachlaufen, heißt das Wesentliche verpassen.
Jules Saliège
Attachments:
Last edit: 8 years 1 month ago by MGolbs.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 1 month ago #7293 by RichardS
Hallo Markus,
was mir spontatn dazu einfaellt:

1. Falls du die Knotennamen mit Salome darstellst ist zu beachten dass die Nummerierung im 1 verschoben sein kann.

2. Es muss nicht sein dass dieser Freiheitsgrad frei ist. Eine andere Moeglichkeit ist, dass du keine Daempfung im Modell hast und genau mit der Eigenfrequenz anregst. Falls die Anregung eine Kraft ist, werden die Verschiebungen unendlich gross und du bekommst einen nicht invertierbare Matrix.

Genauere Aussagen kann ich aber nur mit mehr Daten machen (Netz und Message File...).
Aber vielleicht hilft dir das ja schon.

Gruss,
Richard

SimScale - Engineering Simulation in your browser!

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MGolbs
  • MGolbs's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
More
8 years 1 month ago #7294 by MGolbs
Hallo Richard,

vielen Dank für deine Hinweise. Die Darstellung der Knoten erfolgte nicht in Salome. Die Nummerierungfrage steht ja zwischen Asterformat, med und unv...?

Dämpfung habe ich im Modell sowohl in den diskreten Elementen wie auch strukturell - Rayleigh.

Die Aussage "unendlich gross" wird sicher hier der Ansatz sein. Da werde ich meine lange *.comm noch mal prüfen, ob das irgend etwas fehlt. Komisch ist nur, das der Effekt bei geringen Eigenfrequenzen passiert, bei höheren dieser nicht zu sehen ist -normal durchläuft.


Gruß und Dank Markus

Dem Überflüssigen nachlaufen, heißt das Wesentliche verpassen.
Jules Saliège

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: catux
Time to create page: 0.119 seconds
Powered by Kunena Forum