0D Masseelement in Code-Aster

  • MGolbs
  • MGolbs's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
More
8 years 3 months ago - 8 years 3 months ago #7174 by MGolbs
0D Masseelement in Code-Aster was created by MGolbs
Hallo,

gibt es in Code-Aster auch 0D Masseelemente, "Massepunkte"? In www.code-aster.org/V2/UPLOAD/DOC/Formati...uctural-elements.pdf wird davon gesprochen. Über einen Tipp mit Angabe der Benennung in einer *.comm wäre ich sehr dankbar. Geht das in Richtung M_T_D_N ...?

Gruß Markus

Dem Überflüssigen nachlaufen, heißt das Wesentliche verpassen.
Jules Saliège
Last edit: 8 years 3 months ago by MGolbs.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 3 months ago - 8 years 3 months ago #7179 by Kees Wouters
Replied by Kees Wouters on topic Re: 0D Masseelement in Code-Aster
Hoi Markus


Hier benuetzte ich eine Masseelement, zwar mit Masse 0 und Steifigkeit 0, aber trotzdem:
www.caelinux.org/wiki/index.php/Contrib:KeesWouters/bc/rbe3

N_stmass=AFFE_CARA_ELEM(MODELE=CylModel,
                        INFO=2,
                         DISCRET=(_F(CARA='M_TR_D_N',
                                     GROUP_NO='Nmaster',
                                     VALE=[0.0,0.0,0.0,0.0,0.0,0.0,0.0,0.00,0.00,0.00]),
                                 _F(CARA='K_TR_D_N',
                                    GROUP_NO='Nmaster',
                                    VALE=[0.0,0.0,0.0,0.0,0.0,0.0]),),);

(VALE=[m,Ixx,Iyy,Izz,Ixy,Iyz,Izx,Ecx,Ecy,Ecz]) fuer Masse.

Sieht aus ob diese Steifigkeit zwischen eine Punkt und ''Erde'' ist, nicht zwischen zwei Punkten. Dass finde ich Schade, richtig?
Du hast aber die Wette verloren: es heisst 'M_TR_D_N' statt 'M_T_D_N', :(

Interest: structural mechanics, solar energy (picture at 'my location' shows too little pv panels)

--
kind regards - kees
Last edit: 8 years 3 months ago by Kees Wouters.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MGolbs
  • MGolbs's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
More
8 years 3 months ago #7180 by MGolbs
Replied by MGolbs on topic Re: 0D Masseelement in Code-Aster
Hallo Kees,

vielen, vielen Dank für das Bespiel. Das werde ich erst mal verstehen müssen :huh: Kann ich damit an einem Knoten einen Massepunkt, ein 0D Element vom Type "M_TR_D_N" anbinden? Muss ich dann automatisch "MODELISATION='DIS_TR'" nutzen?

Gruß und Dank Markus

Dem Überflüssigen nachlaufen, heißt das Wesentliche verpassen.
Jules Saliège

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 3 months ago - 8 years 3 months ago #7187 by Kees Wouters
Replied by Kees Wouters on topic Re: 0D Masseelement in Code-Aster
Hoi Markus,

ja, genau das kannst Du machen.
Ich habe in Salome ein separates 0D Knoten erstellt, mit MODELISATION='DIS_TR' und ueber RBE3 an der axiale Seite der Zylinder verknotet.

zB. am Knoten 'Node' Masse zuweissen muesste wie folgt gehen:
Nmass=AFFE_CARA_ELEM(MODELE=CylModel,
                        INFO=2,
                        DISCRET=(_F(CARA='M_TR_D_N',
                            GROUP_NO='Node',VALE=[masse,Ixx,Iyy,Izz,Ixy,Iyz,Izx,Ecx,Ecy,Ecz),

Interest: structural mechanics, solar energy (picture at 'my location' shows too little pv panels)

--
kind regards - kees
Last edit: 8 years 3 months ago by Kees Wouters.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MGolbs
  • MGolbs's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
More
8 years 3 months ago - 8 years 3 months ago #7189 by MGolbs
Replied by MGolbs on topic Re: 0D Masseelement in Code-Aster
Hallo Kees,

vielen Dank für deine Tipps. Ich habe nun umfangreich in den Dokus gelesen. Meine Modelle laufen nun mit M_TR_D_N, K_TR_D_L und A_TR_D_L ohne Probleme. :)

Nur eine Frage zum Angriffspunkt der Steifigkeiten/Dämpfungen habe ich noch.

www.code-aster.org/forum2/viewtopic.php?id=19108

Nastran z.B. setzt Steifigkeiten und Dämpfungen per default in der Mitte zwischen den zwei Knoten für den Dämpfer [A_TR_D_L] bzw. die Feder [K_TR_D_L]. Code-Aster macht den Hebelarm steif, setzt nicht in die Mitte sondern auf einen der beiden Knoten. Kann man das auch auf die Mitte einstellen, 50% vom Abstand der Knoten für K_TR_D_L und A_TR_D_L? Damit kommen andere Ergebnisse z.B. in Eigenfrequenzen oder bei Dehnungen zwischen Code-Aster und Nastran heraus. Ich könnte zwar mit einen Ersatzmodell 2xbeam und in der Mitte die K_TR_D_L und A_TR_D_L sehr eng positionieren.... Es wäre eben mehr Aufwand bei der Netzerstellung.

Gruß und Dank Markus

Dem Überflüssigen nachlaufen, heißt das Wesentliche verpassen.
Jules Saliège
Last edit: 8 years 3 months ago by MGolbs.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: catux
Time to create page: 0.113 seconds
Powered by Kunena Forum